Auswirkungen digitaler Transformation auf Beteiligte

Das Institut für Pathologie und Neuropathologie des Universitätsklinikum Tübingen hat die ersten Schritte der digitalen Transformation gemacht. Im Rahmen des KHZG - Ausschreibung wollen sie ihre Prozesse stetig digitalisieren und ihre Außenstelle und externen Einsender näher zusammenbringen.

Oliver Steidle und Dr. Thomas Petzold haben im GQMG-Interviewpodcast mit Dr. med. Sven Mattern und Dr. Birte Linny Geisler von der Universitätsklinik Tübingen gesprochen.

Dr. Geisler, akademische Mitarbeiterin, hat diesen Schritt der digitalen Transformation mit einem qualitativen Forschungsdesign untersucht und die tägliche Arbeit der Pathologen begleitet.

Im Podcast erfahren Sie, wie die Mitarbeiter die Umstellung erlebt haben und ob Stress oder Begeisterung überwogen haben.

Jetzt reinhören! Linny Geisler und Sven Mattern: Auswirkungen digitaler Transformation auf Beteiligte - Der GQMG Interviewpodcast | Podcast on Spotify